Unsere Geschichte

und was uns dazu bewegt hat

Mein Name ist Hannah Janßen und ich war im Rahmen eines Freiwilligendienstes Ende 2019 in Ghana. Dort habe ich in Kasoa, einem Ortsteil der Hauptstadt Accra, an einer Schule Kinder betreut und unterrichtet. Die Begeisterung und Wissbegierde der Kinder hat mich fasziniert. Allerdings haben ich trotz allgemeiner Schulpflicht in Ghana auch miterlebt, dass viele Kinder nicht zur Schule gehen können, da die Eltern sich dies nicht leisten können oder vor Ort keine Möglichkeit besteht. 

 

Facetune_11-09-2020-12-12-14_edited_edit

Während meiner Zeit in Ghana habe ich einen sehr engagierten Lehrer, Antonio Freeman, kennengelernt. Antonio selbst hat seinen Beruf der Großzügigkeit seines ehemaligen Schulleiters zu verdanken, der ihm seine Ausbildung finanzierte. Heute bezahlt er selbst von seinem Gehalt als Lehrer das Schulgeld für zwei Kinder, deren Eltern sich dies nicht leisten können. Sein Ziel ist jedoch noch viel mehr Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen.

Auch mir wurde immer klarer, dass ich den Aufenthalt in Ghana nicht einfach als einen ansehnlichen Abschnitt in meinem Lebenslauf stehen lassen wollte, sondern vor Ort langfristig etwas bewirken möchte. So entstand mit Antonio zusammen die Idee vom Bau einer Schule in der Gegend von Hobor, wo die Kinder in kleinen Ansiedlungen leben und keine Möglichkeit haben, eine Schule zu besuchen.

image0_edited_edited.jpg
eb2d4407-a26b-4791-bd1e-c44e21255b75%202

Im September 2020 gründeten wir in Hannover mit weiteren Freunden, die auch von der Idee begeistert waren, den Verein "Zusammen für Ghana e.V.". In Ghana gründete Antonio seinerseits die NGO "Kinder Zentrum International". Beide Organisationen arbeiten jetzt in enger Partnerschaft am Bau der Schule.

 

Auch wenn wir dadurch nicht die ganze Welt verändern, wir können sie doch ein kleines Stückchen besser machen. Und jeder kann seinen Beitrag dazu leisten. 

Wer wir sind

IMG_9636_edited.jpg

Hannah Janßen

Nach meinem Abitur war ich 2019  für drei Monate in Ghana und habe dort an einer Schule unterrichtet und Kinder betreut. Zusammen mit Antonio und Aaron haben wir uns entschlossen, die Menschen vor Ort zu unterstützen und dort eine Schule zu bauen. Jetzt studiere ich Grundschullehramt in Hildesheim.

415143dd-d666-4df9-9be4-740c46ef4e38_edi

Antonio Freeman

Antonio ist Lehrer für Deutsch und Französisch in Accra. Er gründete 2020 die NGO "Kinder Zentrum International", unseren Partnerverein in Ghana. Sein Ziel ist es, den Kindern aus seinem Heimatdorf bessere Lebensumstände zu ermöglichen. Er leitet den Bau der Schule vor Ort und steht mit uns in engem Kontakt. Später wird er der Direktor der Schule. 

02-04-2021-11-24-23.JPG

Aaron Hampe

Mein Name ist Aaron Hampe und ich bin zweiter Vorsitzender von Zusammen für Ghana. Aktuell studiere ich Informatik an der Leibniz Universität Hannover.

Als Hannah mir von ihrem Aufenthalt in Ghana und der Idee die Kinder in Hobor zu unterstützen erzählt hat, habe ich mich direkt angesprochen gefühlt und wollte helfen. Der Schulbau ist dafür der perfekte Anfang.