532536c3-db35-4a65-9e1e-428734388424.JPG

Marc Meyerhoff

Geschäftsführer

Hannover

22 Jahre

studiert Jura an der Universität Hannover

Meine Motivation

Als ich das erste Mal von diesem Projekt gehört habe, war ich direkt begeistert. Ich fand die Vorstellung unglaublich, dass wir hier in unserer privilegierten Position die uns gegeben Mittel nutzen, um andere Lebenssituationen ins positive zu verändern. Und vor allem mit Antonio und Eric so eng zusammen arbeiten zu können. Deshalb wollte ich Teil davon sein und genau das tun. Dass es um Bildung ging, fand ich auch sofort gut. Ich bin absolut überzeugt, dass das Verschaffen eines Zugangs zu Bildung, einer der besten, wenn nicht sogar der beste und nachhaltigste Weg ist zu helfen.

Außerdem motiviert mich das Potenzial unseres Projektes. Wir sind noch am Anfang und es gibt so viel mehr, was wir erreichen können und wollen.

Ich bin stolz, mit der Zeit immer mehr Aufgaben und Verantwortung übernommen zu haben und jetzt in der Rolle des Geschäftsführers weiter zu dem Erfolg dieses Projektes beitragen zu können.

Meine Qualifikation

Als aktive Vereinsmitglieder in Deutschland sind wir vor andere Aufgaben und Herausforderungen gestellt, als jene Mitglieder, die in Ghana tätig sind. Während insbesondere Antonio und Eric in Ghana an der praktischen Umsetzung des Baus beteiligt sind, nehmen wir uns in Deutschland hauptsächlich der Struktur des Vereins, der Organisation des Schulbaus und den Spendengeldern an.

Antonio und Eric haben - anders als wir - eine Ausbildung und langjährige praktische Erfahrung in dem, was sie für den Verein leisten. Als junge Student*innen haben wir selbst noch keine Ausbildung oder abgeschlossenes Studium, das uns für die Arbeit im Verein explizit qualifiziert. Wir sind in unserem Aufgabenfeld deutlich unerfahrener als es Antonio und Eric sind. Es ist jedoch unsere tagtägliche Motivation, die uns dazu antreibt, jederzeit das Beste für den Verein zu geben und Herausforderungen mit großer Energie zu bewältigen. Die gemeinsame Vision, eine Schule eröffnen zu können, mit der vielen Schüler*innen eine bessere Zukunft ermöglicht wird, treibt uns jeden Tag aufs Neue an, den Verein und den Schulbau weiterzubringen und voranzutreiben. Seit Vereinsgründung im Jahr 2019 konnten wir gemeinsam viele Erfahrungen sammeln, durch die wir sehr viel Wissen in unterschiedlichen Bereichen angereichert haben. Dieses Wissen hilft uns inzwischen dabei, Abläufe einschätzen zu können, Fehler zu vermeiden und den Verein zu organisieren. Wir sind jederzeit offen für Kritik und Anregungen, durch die wir lernen und uns verbessern können. Wir lernen durchs Tun.